Newsletter
Ja, ich möchte
den Newsletter
erhalten.

Ihr Name
Email *

Veloreise im Salzburgerland


Veloreise im Salzburgerland Veloreise im Salzburgerland Veloreise im Salzburgerland Veloreise im Salzburgerland

1. und 4. Bild Copyright by Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft

 

 

Das Salzburger Land, das flache, weite Ennstal, mit der Marktgemeinde Altenmarkt. Eingerahmt vom Dachsteinmassiv im Norden und den Tauern im Süden. Eine Urlaubswelt, deren Schönheit das Auge erfrischt; Geborgenheit und doch Lebensfreunde ausstrahlt. Geniessen Sie die Veloferien im Salzburgerland inmitten frischer Bergluft und fahren Sie mit einem ortskundigen Veloguide durch diese zauberhafte Region. Unser Guide wird uns während den 4 Velotouren im Salzburgerland so einiges über diese wunderschöne Region erzählen.

 

Charakteristik zur Route - Leicht bis mittelschwer. Die Fahrradtouren im Salzburgerland sind zwischen 20 und 70 Kilometer lang und führen durch die unterschiedlichen Landschaften. Während den Touren wird unser Guide uns viele Sehenswürdigkeiten zeigen. Wir werden die gesamte Zeit mit unserem Reisecar und dem Veloanhänger dabei sein. Falls Sie eine Etappe abkürzen oder auslassen möchten ist dies also für uns gar kein Problem. Bequem können Sie in unserem Car die Fahrt geniessen.

 

4-Sterne Hotel Schartner, Altenmarkt
Das gemütliche 4-Sterne Hotel Schartner ist ein Familienbetrieb mit Tradition und liegt im Zentrum von Altenmarkt. Die wunderschöne Ferienanlage ist parkähnlich aufgebaut und umfasst insgesamt 3 Häuser: Ein Wellnesshaus, das gemütliche Landhaus und das Haupthaus mit Restaurant sowie eine urige Almhütte. Kulinarisch werden Sie die ganze Woche vom Küchen Team mit Regionalen Speisen auf Spitzen-Niveau verwöhnt. Die gemütlichen Zimmer sind mit Liebe und Sorgfalt, ganz im österreichischen Stil eingerichtet. Sie verfügen über Kabel-TV, Telefon, Haarfön, Dusche/WC und kostenloser WLAN-Verbindung. Nach einem erlebnisreichen Velotag können Sie sich im wunderschönen Hotelgarten oder im Hoteleigenen Wellnessbereich mit Whirlpool, Stollensauna, Dampfbad, Erlebnisduschen, Solarium, und vielem mehr entspannen. Lassen Sie sich von der Freude der Hoteliers anstecken und erleben Sie zusammen mit uns eine unbeschwerte Woche.

 

Reiseprogramm
1. Tag I Sonntag, 13. Mai 2018 – Anreise Altenmarkt
Heute beginnt unsere Carreise mit Veloanhänger. Fahrt von dem von Ihnen gebuchten Einsteigeort fahren wir via St. Gallen bis nach Au und verlassen hier die Schweizer Grenze. Nun fahren wir vorbei an Memmingen, München, Salzburg und entlang der Salzach bis Ellmautal. Nur noch kurz dauert die Fahrt nun nach Altenmarkt. Hier beziehen wir unsere Zimmer im Hotel Schartner für die nächsten 5 Nächte.

 

2. Tag I Montag, 14. Mai 2018 – Rundfahrt Wolfgangsee (ca. 20 Kilometer)
Heuten treffen wir nach dem Frühstück unser ortskundiger Veloguide. Zuerst fahren wir mit dem Reisecar vom Hotel zum Wolfgangsee. Unsere Velotour um den Wolfgangsee startet in St. Wolfgang. Von hier aus fahren wir auf einem schönen neuen Radweg entlang dem See ans Südufer bis nach Strobl. Hier nehmen wir uns etwas Zeit für die wunderschönen Landhäuser und die imposanten Jugendstilvillen. Lassen Sie sich vom Charme der vergangenen Zeiten verzaubern. Anschliessend radeln wir entlang dem See durch wunderbare Naturlandschaften mit Mooren, Almen und vorbei an naturbelassenen Strände, entlang der Ischlerbahn“ Trasse  bis ganz an den nördlichen Zipfel nach St. Gilgen. St. Gilgen ist ein Ort mit langer Tradition. Hier hat einst Wolfang Amadeus Mozarts Mutter Anna gelebt. Es lohnt sich je nach Zeit auch ein kleiner Halt in den herrlichen Gaststätten einzuschalten. Hier wird den bekannten Salzkammergut Reinanken zubereitet und serviert. Von hier aus unternehmen wir eine Schifffahrt auf dem Wolfgangsee bis nach Ried/Falkenstein. Hier angekommen steigen wir für heute das letzte Mal auf die Velos und fahren das letzte Stück entlang dem See zurück nach St. Wolfgang. Dieses Ort wurde berühmt durch die Operette „Das Weisse Rössl am Wolfgangsee“. Wir nehmen im legendären Hotel am Seeufer Platz und geniessen eine Melange und einen Apfelstrudel. Natürlich bleibt uns noch etwas Zeit zur freien Verfügung an diesem inspirierenden Ort bevor wir am Nachmittag wieder zurück zum Hotel Schartner in Altenmarkt fahren.

 

3. Tag I Dienstag, 15. Mai 2018 – Krimmler Wasserfälle bis Zell am See (ca. 70 Kilometer)Heute fahren wir nach dem Frühstück mit dem Reisecar von Altenmarkt nach Vorderkrimml. Hier laden wir unsere Velo’s aus und fahren auf dem Tauernradweg über die Krimmler Arch. Es folgt ein 3 Kilometer langer, sanfter Anstieg entlang der Krimmler Arch bis zu den faszinierenden Krimmler Wasserfällen. Diese Wasserfälle sind mit einer Gesamtfallhöhe von 380 Metern über drei Kaskaden ein imposantes Naturschauspiel. Wer möchte, kann sich diese Wasserfälle noch etwas genauer anschauen. Anschliessend radeln wir mit den Velos wieder zurück über Vorderkrimmel und entlang einem idyllischen Wäldchen bis nach Wald. Von hier aus führt uns ein neuer Radweg in das Rosental. Vorbei an Neukirchen und über die Salzachbrücke entlang verträumten Weiden erreichen wir Schönbach. Vorbei an der Ruine Weyer und am Schloss Lichtenau fahren wir bis nach Kaprun. Sicherlich werden wir in diesem Ferienort am Fusse des Kitzsteinhorn einen Halt einschalten. Anschliessend folgen wir dem Tauernradweg entlang der Pinzgauer Bahn bis zur Seepromenade von Zell am See. Geniessen Sie den Aufenthalt bevor wir mit dem Reisecar wieder zurück nach Altenmarkt fahren.

 

4. Tag I Mittwoch, 16. Mai 2018 – Ennsradweg (ca. 40 Kilometer)
Heute fahren wir ein kleineres Stück mit dem Reisecar nach Flachauwinkl – Mitten in den Alpen. Gemütlich pedalen wir das erste Stück entlang der Enns etwas bergab. Nun fahren wir vorbei am Badesee Flauchauwinkel in Richtung Flachau. In Flachau angekommen durchqueren wir den Ortsteil Hundsdörfl und fahren weiter entlang der Enns bis nach Altenmarkt. Hier ist aber noch nicht Schluss. Wir nehmen einen kleinen aber etwas steilen Anstieg in Kauf und fahren nach Radstadt. Nach einem Besuch dieses Städtchens geht die Fahrt Talabwärts direkt in die Steiermark, dem grünen Herzen Österreichs. Immer der Enns folgend erreichen wir Schladming – unser Ziel der heutigen Etappe. Eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Steiermark ist dieser Feriensportort immer einen Besuch wert. Natürlich bleibt uns hier Zeit zur freien Verfügung bevor wir wieder zurück ins Hotel in Altenmarkt fahren. Am Abend erwartet uns ein ganz spezielles Nachtessen. In der Almhütte werden uns verschiedene Schlemmerein vom Holzkohlegrill mit Beilage und frischen, knackigen Salaten geboten. Ein Hüttengaudi der besonderen Art rundet diesen Tag perfekt ab.

 

5. Tag I Donnerstag, 17. Mai 2018 – Murradweg (ca. 65 Kilometer)
Ein letztes Mal bringt uns der Moser-Car nach dem Frühstück von Altenmarkt nach Muhr im Lungau. Los geht’s auf dem Murradweg vom Nationalpark Hohe Tauern in Richtung Süden. Nehmen Sie sich etwas Zeit um unterwegs das herrliche Gebirgspanorama zu bestaunen. Beim ehrwürdigen Schloss Moosham schalten wir einen Zwischenhalt ein. Ehrwürdig thront es auf einem Hang in der Gemeinde Unternberg. Nach dieser kulturellen Pause radeln wir über die Mur bis zur Wallfahrtskirche St. Leonhard und anschliessend ins Dorfzentrum Mur. Hier besteht die Möglichkeit den Proviant aufzufüllen oder je nach Zeit einzukehren. Schon bald sehen wir die Burg Finstergrün über Ramingstein und fahren weiter in Richtung Einach. Nach einer kleinen Tour durch einen leichten Fichtenwald kommen wir zum Schloss Goppelsbach. Das äusserst gepflegte Schloss ist ein zweistöckiger Renaissancebau, der einen malerischen zweigeschossigen Arkadengang an seiner Nordseite zeigt. Bei schönem Wetter können wir uns nach diesen schönen Kilometern im Stadler Badsee eine Abkühlung gönnen bevor wir entlang den Geleisen der Murtalbahn bis St. Ruprecht ob Murau fahren. Schon bald erreichen wir den Kreischberg, eines der beliebtesten Wintersportgebiete Oesterreichs, und das Zentrum von Murau. Hier wartet bereits wieder der Fahrer von moser reisen auf uns und bringt uns zurück in unser schönes Hotel in Altenmarkt.

 

6. Tag I Freitag, 18. Mai 2018 – Rückreise Schweiz
Bereits ist schon der letzte Tag unserer Reise angebrochen. Nach der Verabschiedung der Familie Schartner fahren wir vorbei an Kaprun, Gerlos, Fügen, Innsbruck, durch den Arlberg, via Feldkirch, St. Gallen zurück an den von Ihnen gebuchten Aussteigeort. Viele schöne Erlebnisse werden uns in der nächsten Zeit im Alltag wieder in Ferienstimmung versetzen.