Newsletter
Ja, ich möchte
den Newsletter
erhalten.

Ihr Name
Email *

Bornholm - Sonneninsel in der Ostsee

31. Aug. – 07. Sep. 2018


Bornholm - Sonneninsel in der Ostsee Bornholm - Sonneninsel in der Ostsee Bornholm - Sonneninsel in der Ostsee Bornholm - Sonneninsel in der Ostsee

Bilder Copyright - Destination Bornholm

 

Wer zieht es nicht einmal in die Ferien im Norden? Diese wunderschöne Landschaft und die Herzlichkeit der Bewohner ziehen immer wieder viele Gäste in die Ferne. Die zauberhafte Insel Bornholm liegt zwischen Schweden, Polen und Deutschland mitten in der Ostsee. Diese sonnenverwöhnte Insel bietet ein vielfältiges Landschaftsbild mit feinen Sandstränden, stahlblauem Ostseewasser, malerische Buchten, Wäldern, steilen Klippen und vielem mehr. Rund um die Insel sind die kleinen verträumten Fischerorte mit bunten Fachwerkhäusern verteilt. Fast jedes kleine Städtchen hat eine eigene Kirche und eine Räucherei. Die geräucherten Heringe sind eine Spezialität von der Insel und werden von Einheimischen wie auch Touristen sehr gerne genossen. Wir freuen uns auf eine wunderschöne und abwechslungsreise Reise in den Norden zusammen mit Ihnen.

 

3-Sterne Hotel Balka Søbad, Nexø Insel Bornholm
Das Hotel liegt nur einen Steinwurf vom weissen Sandstrand von Balka entfernt. Dieses Haus ist inseltypisch einfach eingerichtet. Die geräumigen Zimmer verfügen über ein angenehmes Interieur. Fühlen Sie sich wie zu Hause in diesem charmanten Hotel. Im Hoteleigenen Restaurant werden Ihnen landestypische Speisen serviert. Allen Hotelgästen steht kostenloses WLAN zur Verfügung. Das freundliche Hotelpersonal freut sich auf Sie und versucht Ihren Wünschen gerecht zu werden. Für unsere Inselferien auf Bornholm ist dieses Hotel vom Standort her ideal.

 

Reiseprogramm
1. Tag I Freitag, 31. August 2018 – Anreise Hannover
Heute starten wir unsere Reise nach Bornholm und verlassen bei Thayngen die Schweiz. Heute fahren wir vor allem auf Autobahnen via Stuttgart, Würzburg, Fulda, Kassel bis nach Hannover. Natürlich schalten wir unterwegs immer wieder Zwischenhalte für Sie ein. In Hannover-Lehrte angekommen beziehen wir unsere Hotelzimmer für die erste Nacht. 

 

2. Tag I Samstag, 1. September 2018 – Weiterreise an die Ostsee
Nach dem Frühstück verlassen wir Hannover-Lehrte wieder und fahren nordwärts vorbei an Hamburg bis zur Hansestadt Lübeck – das Tor zur Ostsee. Diese vom Wasser umschlossene wundervolle Altstadt zeigt noch heute ein eindrucksvolles mittelalterliches Bild und wurde daher um 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zu den schönsten Gebäuden, der rund 1800 denkmalgeschützten historischen Bauten, zählt das 1477 vollendete Holstentor und das prächtige Rathaus. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gässchen und geniessen Sie den Aufenthalt in dieser Kulturhauptstadt des Nordens. Am Nachmittag fahren wir weiter in die zweitgrösste Hafenstadt Mecklenburg-Vorpommern nach Wismar. Diese bezaubernde Stadt liegt direkt an der Ostsee und vor allem am alten Hafen und auf dem wunderschönen Marktplatz, umgeben von prachtvollen Giebelhäusern und imposanter Wasserkunst ist die Schönheit der Stadt zu sehen. Geniessen Sie die Zeit zur freien Verfügung und gönnen Sie sich evtl. einen Zvieri in einem der gemütlichen Restaurants. Anschliessend fahren wir weiter vorbei an Rostock und Grimmen bis nach Greifswald. In dieser Universitätsstadt verbringen wir unsere zweite Nacht.

 

3. Tag I Sonntag, 2. September 2018 – Weiterreise zur Insel Bornhom
Heute fahren wir in den hohen Norden Deutschlands nämlich nach Stralsund. Über den Rügendamm fahren wir vom Festland auf Deutschlands grösste Insel Rügen. Bekannt ist Rügen für Ihre hübschen Seebäder und die hoch aufgetragenen, weissen Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. In Sassnitz nehmen wir gegen den Mittag die Fähre nach Rønne auf der Insel Bornholm. Die dänische Insel ist vom Klima und der Natur verwöhnt: viele sonnige Tage, abwechslungsreiche Landschaften, felsige Küsten und weisse Sandstrände machen sie zu einem beliebten Ferienziel. Auch kulturell hat Bornholm viel zu bieten. Zum Beispiel Hammershus, Nordeuropas grösste mittelalterliche Burgruine, charakteristische weisse Rundkirchen, interessante Museen und hübsche Dörfer mit farbenfrohen Häusern. In der Nähe von Nexø auf der Insel Bornholm beziehen wir unser Hotel.

 

4. Tag I Montag, 3. September 2018 – Inselrundfahrt mit Besuch in der schönsten Kleinstadt Dänemarks
Bornholms malerische Landschaften und Orte lernen wir heute auf einer ganztägigen Inselführung besser kennen. Almindingen, eines der grössten Waldgebiete Dänemarks, liegt im Inneren der Insel. Wir sehen die Østerlars Kirche, eine der charakteristischen weissen Rundkirchen aus dem Mittelalter, die einst auch als Wehrkirche genutzt wurde. An der Nordost-Küste liegt das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen verwinkelten Gassen und hübschen Fachwerkhäusern. Diese wunderschöne Stadt wurde im Jahr 2016 zur schönsten Kleinstadt Dänemarks gekürt. In der Brauerei Bryghuset erleben wir eine Brauereiführung mit Degustation von verschiedenen hauseigenen Biere. Hier probieren wir mittags auch eine typische dänische Spezialität: reich belegtes Smørrebrød und natürlich ein Bier von der Brauerei. Am Nachmittag fahren wir weiter in das Erlebniscenter NaturBornholm in der Nähe von Aakirkeby. Hier wird uns die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Geologie von Bornholm näher gebracht. Aakirkeby ist übrigens die einzige Binnenstadt der Insel. Hier steht auch die älteste und grösste Kirche Bornholms – die mächtige Aa-Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Auf der Rückfahrt machen wir noch einen kleinen Abstecher zum Stand von Dueodde ganz im Süden der Insel. Der lange, weisse Strand wird von Dünen und Kiefernwälder gesäumt. Sein Sand ist so fein, dass er früher für Sanduhren verwendet wurde. Gegen Abend kehren wir in unser Hotel Balka Søbad zurück.

 

5. Tag I Dienstag, 4. September 2018 – Keramikmuseum und Bornholmer Spezialität „Sonne über Gudhjem“
Heute lernen wir den westlichen Teil der Insel kennen. Als erstes besuchen wir das Keramikmuseum Hjorths Fabrik in Rønne. Hier wird uns so einiges über die Herstellung und Entwicklung des Bornholmer Keramik vom 17. Jahrhundert bis heute erzählt. Auch besuchen wir den geschichtsträchtigen Ort Hasle mit seinem hübschen Rathaus und dem alten Kaufmannshof Grønbechs Grad, in dem sich heute ein Zentrum für Kunsthandwerk befindet. Nicht weit entfernt, an der Steilküste, sehen wir die eindrucksvolle Klippe „Jons Kapel“ und weiter nödlich die Brugruine Hammershus – eine der grössten Burgruinen Skandinaviens. Im malerischen Fischerort Gudhjem statten wir einer typischen Heringsräucherei einen Besuch ab. Geniessen Sie eine weitere Bornholmer Spezialität die „Sonne über Gudhjem“. Die ist ein goldgelb geräucherter Hering mit Schwarzbrot, Zwiebeln und einem Eigelb. In der Nähe von Gudhjem finden wir auch die eindrucksvollen und bizarr geformten Helligdomsklippen. Eine steile Treppe führt hinunter zur Küste. Anschliessend fahren wir wieder zurück zu unserem Hotel in der Nähe von Nexø.

 

6. Tag I Mittwoch, 5. September 2018 – Dänemarks östlichster Punkt, die Erbseninseln
Heute unternehmen wir eine ca. 1 stündige Bootsfahrt zum östlichesten Punkt Dänermaks, zu den felsigen Erbseninseln (dänisch: Ertholmene). Die kleinen Inseln Christiansø und Frederiksø sind mit einer Hängebrücke miteinander verbunden. Christiansø wird geprägt durch die Ruinen einer Festung aus dem 17. Jahrhundert, denn die Insel diente lange Zeit als Festungsanlage und dem Schutz der dänischen Flotte. Heute stehen die Inseln unter Natur- und Denkmalschutz. Etwa 120 Menschen leben hier, grösstenteils Fischer, aber auch bei Künstlern ist Christiansø sehr beliebt.

 

7. Tag I Donnerstag, 6. September 2018 – Rückreise bis Magdeburg
Leider haben wir heute bereits wieder unser letztes Frühstück auf der Insel Bronholm. Die Carfahrt führt uns vom Hotel zum Fährhafen in Rønne. Atmen Sie die sanfte Meeresbrise noch einmal während der Fährüberfahrt nach Sassnitz ein. Auf Rügen angekommen fahren wir vorbei an Rostock und Berlin in Richtung Süden bis nach Magdeburg. In der Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt verbringen wir unsere letzte Zwischenübernachtung in einem Hotel in der Altstadt. 

 

8. Tag I Freitag, 7. September 2018 – Rückreise in die Schweiz
Nach dem Frühstück nehmen wir die Rückreise unter die Räder. Wir fahren vorbei an Erfurt bis nach Würzburg. Hier schalten wir unseren letzten Mittagshalt auf unserer Reise ein. Das „Schloss über alle Schlösser“, die Residenz mit dem wohl schönsten Treppenhaus der Welt, wurde von Balthasar Neumann, dem wohl grössten Baumeister des Barock, geschaffen. Auch bietet sich ein individueller Stadtbummel durch die schöne Altstadt oder eine Rundfahrt im Touristenzug an. Welche Möglichkeit Sie nutzen möchten um diese schöne Stadt zu erkunden überlassen wir sehr gerne Ihnen. Anschliessend fahren wir via Stuttgart zurück in die Schweiz. Eine Erlebnisreiche Carfahrt nach Bornholm endet bereits wieder.